Titel

1989 Staatsexamen Humanmedizin Universität BernDissertation Universität Bern
FMH Innere Medizin
1998 FMH Endokrinologie und Diabetologie

Beruflicher Werdegang

1990 Assistenzarzt Kantonale Psychiatrische Klinik, St.Urban/LU
1991 Assistenzarzt Innere Medizin, Spital Oberdiessbach, BE
1992-1994 Assistenzarzt Innere Medizin, Tiefenauspital Bern
1994-1995 Assistenzarzt Innere Medizin, Inselspital Bern
1995-1996 Assistenzarzt Endokrinologie und Diabetologie, Inselspital Bern
1997-2005 Oberarzt Endokrinologie und Diabetologie, Inselspital Bern
1999 Gründung einer eigenen Praxis, Kirchenfeld, Bern
2014 Grundsteinlegung Endokrinologie Diabetologie Bern (Dres. de Marco/Müller)

 

Ich entstamme einer jahrhundertealten Dachdeckerdynastie. Ururgrossvater und Urgrossvater waren Schindelmacher und Dachdecker in Hergiswil am Napf, Grossvater Johann (1876-1949), genannt Dachschangali, gründete 1913 das erste Dachdeckergeschäft in Willisau. Vater, 3 Onkel, sämtliche Cousins und einziger Bruder sind allesamt dem Handwerk (zwischen Himmel und Erde) treu geblieben. Ich habe mich für die Ausübung des Handwerks Humanmedizin entschieden, und bin erfolgreicher Endokrinologe und Diabetologe geworden. Meine Vorväter haben mit dem Gegebenen Gutes und manches Mal Unmögliches möglich gemacht. Ich gehe, ganz dieser jahrhundertealten Tradition verhaftet, Lösungs- und Ressourcen-orientiert vor, mache also angesichts medizinischer Probleme mit den gegebenen Ressourcen Gutes möglich, und auch mir gelingt ab und zu Unmögliches. Geändert hat das Werkzeug. Ich verwende nicht mehr Hammer und Nägel, ich arbeite mit Insulin und Hormonen. ‚Endocrinologists do it with hormones‘.